LARP-Statistik Deutschland 2007

Inhalt

Einleitung

Diese Auswertung umfasst 733 Cons - einschließlich 21 Cons in Österreich und 7 in der Schweiz - im Jahr 2007. Davon lassen sich 31 Cons keinem dieser drei Länder zuordnen. Cons in der Schweiz und in Österreich wurden dieses Mal berücksichtigt, wobei nicht untersucht wurde, in wie weit der deutsche Larpkalender auch die Nachbarländer mit abdeckt. Nach Hinweis durch Meister Habakuk bleibt festzuhalten, dass im schweizer Larpkalender www.larpkalender.ch ca. 20 LARP-Veranstaltungen verzeichnet sind.

Die Zahl der deutschen Cons (674) ist gegenüber dem Vorjahr (633) weiter gewachsen, die Vermutung einer Stagnation war also unbegründet. Hierzu ist wie immer anzumerken, dass a) nicht alle Cons im Larpkalender eingetragen sind (z.B. Einladungs-Cons) und b) auch geplante aber abgesagte Cons, die nicht stattgefunden haben, berücksichtigt sind. Daher kann sich kein vollständiges Bild der (deutschen) Larplandschaft ergeben.

Auswertung

Genres

Genres 2007

Interpretation: Mit 608 (von 733) Cons (82,9%) stellt das Fantasy-Genre nach wie vor den größten Anteil an der deutschen LARP-Szene. Insgesamt hat sich die Verteilung der Genres gegenüber dem Vorjahr praktisch nicht verändert. Die Änderungen betragen weniger als 1%. Erwähnenswert ist, dass die Anzahl der Shadowrun-Cons drastisch von 6 auf 1 gesunken ist, die Gründe hierfür sind jedoch unbekannt. Die Vermutung aus dem letzten Jahr, dass wir eine stabile Phase der Konsolidierung erreicht haben, erhärtet sich.

Unterbringung

Unterbringung 2007

Interpretation: Zelt-Cons nehmen nach wie vor ca. ein Drittel (34,9%) aller Cons 2007 ein. Somit hat sich der Wert gegenüber 2006 wieder leicht erholt (+2,8 %). Wie auch im Vorjahr nehmen Cons ohne Unterbringung (z.B. bei Eintagesveranstaltungen) Platz 2 ein (21,0%; +3,6% ggü. 2006). Die "Unterbringung im Haus" ist mit 13,2% etwas unbeliebter als 2006. Übernachtung in Jugendherbergen (7,5%) und Burgen/Schlössern (6,5%) spielt nach wie vor eine untergeordnete Rolle. Der überraschend hohe Anteil an "Sonstigen" Veranstaltungen (vermutlich Mischformen Zelt/Hütte o.ä.) ist deutlich um 4,5% auf 10,4% gesunken.

Fasst man alle Zelt-Cons (eigene und gestellte Zelte) sowie überdachte Behausungen (Haus, Hütten, Jugendherberge, Burg/Schloss) zusammen, ergibt sich ein leicht verändertes Diagramm:

Unterbringung 2007 zusammengefasst

Zelt-Cons haben an Beliebtheit stark zugenommen und überdachten Schlafplätzen deutlich den Rang abgelaufen. Auch Cons ohne Unterbringung sind gegenüber 2006 beliebter geworden. Hierbei ist weiterhin zu beachten, dass Misch-Cons mit Schlafmöglichkeiten im Haus und im Zelt nicht eindeutig zugeordnet werden können.

Regelwerke

Regelwerke 2007

Interpretation: DragonSys (wobei hier nicht zwischen "Classic" und "2nd Edition" unterschieden wird) stellt mit 269 Cons (36,7%) nach wie vor den größten Marktanteil, hat aber gegenüber dem Vorjahr weiterhin abgenommen (-3,4%). Wurden im Jahr 2003 fast die Hälfte aller Cons (47,1%) nach DragonSys gespielt, sind es im Jahr 2007 nur noch ungefähr ein Drittel (36,7%). DKWDDK ist dagegen weiterhin stark im Kommen (+4,1%) und erreicht einen Marktanteil von mittlerweile ca. 24%. Die Kategorien "Eigenes Regelwerk", "Sonstiges Regelwerk" und die vielen selten gespielten Regelwerke wurden in der Grafik wieder zusammengefasst. Die Zersplitterung in viele Genre-Regelwerke ist auch weiterhin stark ausgeprägt. Auffallend ist, dass wiederum bei 94 Cons (12,8%) keine Angabe zum Regelwerk gemacht wurde, vermutlich weil es keine Rolle spielt (wobei diese Zahl konstant rückläufig ist, das Regelwerk an sich spielt also anscheinend doch eine zunehmende Rolle). "That's live" ist auch 2007 das "drittbeliebteste" Regelwerk, wird aber insgesamt nur auf 3,7% aller Cons gespielt, was auch damit zusammen hängt, dass es in 2007 insgesamt 7 TL-Cons weniger gab als im Vorjahr. Silbermond (1+2), ist mit 11 Cons noch relativ beliebt (1,5%) und DNZ blieb stabil (12 Cons), ist relativ gesehen aber eher unwichtig (1,9%). Bemerkenswert ist das Phönix-Regelwerk, das gegenüber 2006 die Conanzahl mehr als verdoppelt hat (von 7 auf 15) und damit einen Marktanteil von 2% erreicht (vor DNZ und Silbermond).

Conanzahl nach Bundesländern

Conanzahl nach Bundesländern 2007

Interpretation: Die meisten Cons gab es auch in 2007 erwartungsgemäß in NRW (208) und in Bayern (91). Dabei gab es in NRW insgesamt 39 Cons mehr als im Vorjahr (+4,1%), so dass fast ein Drittel (30,9%) aller deutschen Cons dort stattfinden. In den meisten Bundesländern ist die Situation stabil geblieben - auf drei Cons mehr oder weniger kommt es nicht an. In Rheinland-Pfalz gab es 10 Cons mehr als 2006, in Niedersachsen/Bremen 8 Cons. Wirklich erstaunlich ist jedoch der Rückgang um 19 Cons (von 34 auf 15) in Brandenburg/Berlin. Möglicherweise ist dort ein aktiver Veranstalter nicht mehr tätig, aber dies kann nicht der einzige Grund hierfür sein.
In den neuen Bundesländern ist mit einem Anteil von insgesamt 6,9% aller deutschen Veranstaltungen weniger los als im Jahr 2006 (10,7%), wozu insbesondere die Situation in Brandenburg/Berlin beitragen dürfte. Man darf gespannt sein, ob die Eröffnung eines sogenannten "LARP-Parks" im Jahr 2008 in Thüringen etwas an dieser Situation ändert.

Condichte nach Bundesländern

Condichte nach Bundesländern 2007

Interpretation: Obwohl NRW das bevölkerungsreichste Bundesland ist und dort auch die meisten Cons veranstaltet werden, sind die Rheinland-Pfälzer mit (15,5 Cons/Mio EW) und Hessen (14,2 Cons/Mio EW) noch weit larpbegeisterter. Im Jahr 2007 hat Rheinland-Pfalz mit 2,4 Cons/Mio EW mehr als 2006 Hessen weit abgehängt. Die Reihenfolge der Bundesländer ist gegenüber dem Vorjahr (mit Ausnahme vom weit abgeschlagenen Brandenburg/Berlin) fast gleichgeblieben. Insgesamt bleibt festzuhalten, dass die Condichte in Deutschland stetig ansteigt. Waren es im Jahr 2002 noch 5,5 Cons/Mio EW, sind es im Jahr 2007 schon 8,2 Cons/Mio EW. Bei den neuen Bundesländern ist hier gesondert zu beachten, dass die Einwohnerzahlen aus wirtschaftlichen Gründen rückläufig sind!

Regelwerk-Verteilung nach Bundesländern

Gezeigt wird die Verteilung der drei am häufigsten gespielten Regelwerke (DragonSys = blau; DKWD(D)K = braun; That's live = gelb; Sonstige = türkis) auf die einzelnen Bundesländer (in alphabetischer Reihenfolge). Berücksichtigt sind alle Larp-Genres - wobei die meisten Genres ihre eigenen Regelwerke haben und somit unter die Sonstige-Kategorie fallen.

Regelwerkverteilung nach Bundesländern 2007

Regelwerkverteilung nach Bundesländern 2007

Regelwerkverteilung nach Bundesländern 2007

Interpretation: Die beiden oberen Diagramme zeigen im Grunde genommen dasselbe, nur dass beim oberen Diagramm die einzelnen Balken aufeinander gestapelt sind, damit man die Gesamt-Conanzahl besser vergleichen kann. Im mittleren Diagramm kann man die Gesamtzahl der anderen Regelwerke besser miteinander vergleichen.

DragonSys-Cons sind in Nordrhein-Westfalen mit 116 Cons (+24) mit weitem Abstand immernoch am weitesten verbreitet, weit abgeschlagen folgen Rheinland-Pfalz mit 33 Cons und Hessen mit 31 Cons. Die Niveaus in den übrigen Bundesländern sind sehr gemischt. Gab es in Hessen Zuwachs (+12), gingen die Zahlen in Brandenburg/Berlin (-14) und Niedersachsen/Bremen (-11) dagegen stark zurück. In den anderen Bundesländern waren die Zahlen an sich stabil. Insbesondere in Mittel- und Ostdeutschland spielt DragonSys keine Rolle.

DKWDDK konnte auch im Jahr 2007 zulegen, insbesondere in NRW (+13 Cons). Nach wie vor ist diese Spielweise im Süden und Westen weiter verbreitet als im Norden und Osten. Die Anzahl an DKWDDK-Cons ist auch im Jahr 2007 in Bayern (32) am höchsten, gleichauf mit NRW (32). Es folgen BaWü (26) und Hessen (26), und Niedersachsen/Bremen (22). Die übrigen Bundesländer sind vernachlässigbar. DKWDDK ist im Jahr 2007 das beliebteste Regelwerk in Ba.-Wü.

That's live (TL) wird nach wie vor fast nur in Bayern gespielt, dort dafür aber umso mehr. 21 von 27 TL-Cons wurden in Bayern veranstaltet, damit ist TL dort wesentlich beliebter als DragonSys (12 Cons). Der Abstand in der Beliebtheitsskala hat sich damit zu Ungunsten von DragonSys drastisch verändert. TL ist das beliebteste Regelwerk in Bayern (gefolgt von DKWDDK und Sonstigen). Es bleibt festzuhalten, dass die Gesamtanzahl an TL-Cons im Jahr 2007 seit 2002 erstmals wieder gesunken ist (um 8 Cons). Damit scheint TL an Beliebtheit zu verlieren.

Erstaunlich ist der - nach wie vor - hohe Teil von "sonstigen" Regelwerken, der in vielen Bundesländern 50% oder mehr einnimmt (z.B. Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein/Hamburg, Niedersachsen/Bremen). Insgesamt ist der Anteil an "sonstigen" Regelwerken jedoch leicht zurückgegangen. Auch wenn NRW die absolut höchste Anzahl an DragonSys-Cons hat, ist DS in anderen Bundesländern relativ gesehen beliebter, z.B. im Saarland, in Brandenburg/Berlin. DKWDDK ist dagegen vor allem in Sachsen (ca. 60%) und Ba-Wü extrem beliebt (ca. 50%), gefolgt von Bayern, Thüringen und Hessen.

Rohdaten

LARP-STATISTIK 2007


von Jörg Bolle, 2008
Quelle: www.larpkalender.de






















Genre Anzahl Prozent
Land
Anzahl Prozent






Fantasy 608 82,9%
Nordrhein-Westfalen 208 28,4%






Mittelalter 33 4,5%
Bayern 91 12,4%






Science-Fiction 13 1,8%
Hessen 86 11,7%






Vampire 12 1,6%
Niedersachsen/Bremen 86 11,7%






Cthulu 8 1,1%
Rheinland-Pfalz 63 8,6%






Horror 6 0,8%
Baden-Wü. 45 6,1%






Krimi 2 0,3%
Schleswig-H./Hamburg 35 4,8%






Shadowrun 1 0,1%
Brandenburg/Berlin 15 2,0%






Sonstige 50 6,8%
Saarland 13 1,8%






Summe 733 100,00%
Thüringen 11 1,5%










Sachsen 8 1,1%










Mecklenburg-V. 8 1,1%






Regelwerk Anzahl Prozent
Sachsen-Anhalt 5 0,7%






DragonSys 269 36,7%
Summe
674 91,95%






Freies Spiel/DKWDDK 176 24,0%











Eigenes Regelwerk 77 10,5%











Alle gängigen Regelwerke 37 5,0%
Unterbringung Anzahl Prozent






That's live 27 3,7%
Eigene Zelte 256 34,9%






Phönix 15 2,0%
Keine Unterbringung 154 21,0%






DNZ 12 1,6%
Haus 97 13,2%






Silbermond 11 1,5%
Jugendherberge 55 7,5%






DSA 5 0,7%
Burg/Schloss 48 6,5%






Vinland 3 0,4%
Hütten 35 4,8%






Daimon 2 0,3%
Gestellte Zelte 12 1,6%






Mantikor 2 0,3%
Sonstige 76 10,4%






Codex II 1 0,1%
Summe
733 100,0%






LiveQuest 1 0,1%











Dilettanten 1 0,1%











Keine Angabe 94 12,8%











Summe 733 100,00%
























































Land/Regelwerk DragonSys DKWDDK That's live Sonstige Gesamt
Baden-Wü. 8 3,1% 17,8% 26 16,5% 57,8% 2 7,4% 4,4% 9 9,7% 20,0% 45 100,00%
Bayern 12 4,6% 13,2% 32 20,3% 35,2% 21 77,8% 23,1% 26 10,6% 28,6% 91 100,00%
Brandenburg/Berlin 13 5,0% 86,7% 0 0,0% 0,0% 0 0,0% 0,0% 2 0,8% 13,3% 15 100,00%
Hessen 31 12,0% 36,0% 26 16,5% 30,2% 3 11,1% 3,5% 26 14,0% 30,2% 86 100,00%
Mecklenburg-V. 3 1,2% 37,5% 2 1,3% 25,0% 0 0,0% 0,0% 3 2,1% 37,5% 8 100,00%
Niedersachsen/Bremen 21 8,1% 24,4% 22 13,9% 25,6% 0 0,0% 0,0% 43 16,5% 50,0% 86 100,00%
Nordrhein-Westfalen 116 44,8% 55,8% 32 20,3% 15,4% 0 0,0% 0,0% 60 21,6% 28,8% 208 100,00%
Rheinland-Pfalz 33 12,7% 52,4% 7 4,4% 11,1% 0 0,0% 0,0% 23 5,9% 36,5% 63 100,00%
Saarland 12 4,6% 92,3% 1 0,6% 7,7% 0 0,0% 0,0% 0 0,4% 0,0% 13 100,00%
Sachsen 1 0,4% 12,5% 4 2,5% 50,0% 1 3,7% 12,5% 2 0,8% 25,0% 8 100,00%
Sachsen-Anhalt 2 0,8% 40,0% 0 0,0% 0,0% 0 0,0% 0,0% 3 3,8% 60,0% 5 100,00%
Schleswig-H./Hamburg 5 1,9% 14,3% 2 1,3% 5,7% 0 0,0% 0,0% 28 10,2% 80,0% 35 100,00%
Thüringen 2 0,8% 18,2% 4 2,5% 36,4% 0 0,0% 0,0% 5 3,4% 45,5% 11 100,00%
Summe 259 100,0%
158 100,0%
27 100,0%
230 100,0%
674

Download: larp_statistik_2007.xls, larp_statistik_2007.sxc

Zurück zur Hauptseite


Geschrieben von Jörg Bolle, 2008